Jahresend-Stöckchen

2. Januar 2009 § Hinterlasse einen Kommentar

Jajaja, das muss auch mal wieder sein… Hihi… Also, hier: Das Jahresend-Stöckchen, geklaut von der zeitrafferin:

1. Zugenommen oder abgenommen?

Blöde Frage, direkt nach den Feiertagen. Unterm Strich dürfte es sich aber wieder ausgleichen.

2. Haare länger oder kürzer?

Länger.

3. Kurzsichtiger oder weitsichtiger?

Ersteres. Aber nur ein bisschen. 😉

4. Mehr Kohle oder weniger?

Weniger, wegen weil mehr gereist.

5. Mehr ausgegeben oder weniger?

Ergo hab ich auch mehr ausgegeben, unterm Strich.

6. Mehr bewegt oder weniger?

Hm, von Fitnessstudio hab ich mich abgemeldet, also wohl unterm Strich weniger. Dafür laufe ich zur Uni und gehe häufiger spazieren.

7. Der hirnrissigste Plan?

Mein Stundenplan in diesem Semester.

8. Die gefährlichste Unternehmung?

Ich glaube, so wirklich gefährlich war da nix.

9. Der beste Sex?

Geht euch nix an.

10. Die teuerste Anschaffung?

Mein neues Notebook.

11. Das leckerste Essen?

Hm. Zum einen alles, was mit Liebe (selbst-)gekocht wurde, aber das ist jedes Jahr so. Ansonsten alles, was man in Schweden Feines zur fika bekommen kann.

12. Das beeindruckendste Buch?

Ich glaube, Lolita von Nabokov hab ich zwar zum Jahresende 2007 begonnen, aber erst Anfang diesen Jahres fertig gelesen. Und das hat mich ziemlich beeindruckt.

13. Der ergreifendste Film?

Ach du je. Kann mich leider nicht daran erinnern.

14. Die beste CD?

Hoch und runter gehört wurde in diesem Jahr definitiv „Back to Black“ von Amy Winehouse.

15. Das schönste Konzert?

Knapp verpasst wurde „Svenska Akademien“, und sonst war ich auf keinem Konzert. Tja.

16. Die meiste Zeit verbracht mit …?

Wahrscheinlich mit Hausarbeiten schreiben (so kams mir jedenfalls vor…).

17. Die schönste Zeit verbracht mit …?

Nicht mit, sondern in Schweden.

18. Vorherrschendes Gefühl 2008?

Uni-Überdruss, zumindest gegen Jahresende.

19. 2008 zum ersten Mal getan?

Linux ausprobiert. Und über Bücher gebloggt.

20. 2008 nach langer Zeit wieder getan?

Ernsthaft eine Sprache gelernt bzw. damit angefangen.

21. Drei Dinge, auf die ich gut hätte verzichten können?

Erstens: Referat halten müssen während eines EM-Spiels. Zweitens: Die Nachtschicht vor einer Hausarbeitsabgabe. Drittens: Zuviel Zeit am Rechner verplempert.

22. Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte?

Dauerbrenner: Privatsphäre und Bürgerrechte sind wichtig.

23. Das schönste Geschenk, das ich jemandem gemacht habe?

Wäre gut zu wissen. 😉

24. Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat?

Dieses Jahr hab ich eigentlich nur gute Geschenke bekommen.

25. Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt hat?

Sollte ich mir vielleicht merken, sowas, tu ich aber nicht.

26. Der schönste Satz, den ich zu jemandem gesagt habe?

Ich glaube, das können dann wiederum andere besser beurteilen

27. 2008 war mit einem Wort …?

Nichtperfektaberallesinallemokayundichhabeschönereisengemacht.

Ich verzichte auch dieses Mal drauf, es gezielt weiterzugeben – nehmts euch einfach mit, wenn ihr mögt (noch ist es nicht zu spät, wa).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Jahresend-Stöckchen auf Besser lesen.

Meta

%d Bloggern gefällt das: