Zähne zeigen – Zadie Smith

3. April 2009 § Hinterlasse einen Kommentar

img_3653Ja, der Frühling ist ganz offensichtlich da – das habe ich heut genutzt, um mich gemütlich auf den Balkon zu setzen und „Zähne zeigen“ fertig zu lesen – ich muss ja auch wieder meine Computerblässe loswerden, die ich während entbehrungsreicher Hausarbeits-Wochen kultiviert habe…

Um was gehts? Samad und Archie haben gemeinsam im Zweiten Weltkrieg gekämpft und treffen sich 30 Jahre später in London wieder. Sie haben nicht die besten Jobs, und auch in Ehe und Familie steht es nicht zum Besten: Samad, der mit seiner Frau Alsana Streitigkeiten gerne per Ringkampf im Garten löst, möchte seinen beiden Söhnen Millat und Magid ihre bengalische Herkunft und Religion nahe bringen – Großbritannien ist in seinen Augen nicht der rechte Ort dafür, und daher wird Magid, der Begabtere von beiden, für einige Jahre nach Bangladesh geschickt. Archie ist mit Clara verheiratet, einer jamaikanisch-stämmigen ehemaligen Zeugin Jehovas, und hat mit ihr eine Tochter, Irie. Diese hadert mit ihrem Aussehen und mit ihrer stets unerfüllten Liebe zu Frauenheld Millat. Alle Protagonisten müssen für sich selbst die gleichen Fragen beantworten über Herkunft, Hautfarbe, Lebensziele, Werte, Religion und Geschichte.

Fazit: Ääääh, nee. Über 600 Seiten schreiben, ohne wirklich was auszusagen? Das könnte ich ja vielleicht noch verzeihen, wenn das Buch wenigstens schön oder originell geschrieben wäre. Aber Smith plaudert nur. Am Anfang fand ich das noch recht charmant, aber da hatte ich ja auch noch Hoffnung, dass nochwas passiert. Und jetzt weiß ich: Nein, es passiert nichts. Die Geschichte plätschert so vor sich hin, ohne rechten Höhepunkt, zu allem Überfluss sind mir manche Charaktere immer mehr auf die Nerven gegangen und kleinste Details werden scheinbar unendlich lange ausgebreitet.

Wie angedeutet: Am Anfang machte das Lesen schon noch Spaß, es war lustig, ein bisschen schräg und man merkt schon, dass dem Ganzen durchaus ernste Themen zugrunde liegen: Herkunft, Religion, Leben in einem fremden Land… Aber das alles auf so vielen Seiten derart auszuwalzen, das wäre echt nicht nötig gewesen.

Das Geld bzw. die Tickets sowie die Zeit dafür könnt ihr wirklich besser investieren!

ISBN: 3-426-62141-X

643 Seiten

Originaltitel: White Teeth

Knaur

€9,95

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Zähne zeigen – Zadie Smith auf Besser lesen.

Meta

%d Bloggern gefällt das: