Der Seelenbrecher – Sebastian Fitzek

12. Juli 2010 § Hinterlasse einen Kommentar

Fitzek ist ja schon seit längerem ein Dauergast in den Bücherblogs, und er bekommt in den meisten Fällen überaus begeisterte Kritiken. Also, schnell ein verfügbares Ticket investiert und „Der Seelenbrecher“ ertauscht.

Das Setting ist ein klassisches: Ein paar Leute in einem von der Außenwelt abgeschnittenen Haus. Unter ihnen: Ein Serienmörder, der ihnen immer dicht auf den Fersen ist. Und je weiter die Zeit voranschreitet, desto mehr Leichen gibt es… Bei den Toten hinterlässt der Mörder jeweils kleine Rätsel – sind diese Rätsel ein Hinweis auf den Täter?

Also, der Herr Fitzek beherrscht sein Handwerk schon, das muss man ihm lassen. Man kann wirklich nicht aufhören zu lesen und sollte sich für die Lektüre am besten einen Tag aussuchen, an dem man sonst nichts mehr zu tun hat. Sonst könnte sich das problematisch werden…

Allerdings kann ich mich den ganz enthusiastischen Rezensionen nicht komplett anschließen: Für mich hätte es gerne die ein oder andere plötzliche Wendung weniger sein dürfen. Mir ist bei Büchern dieser Art die subtile Spannung und der echte Psychothrill um einiges lieber als rasante Actionszenen. Das „funktioniert“ sonst nicht mehr so recht für mich. Wenn ich sowas will, schaue ich einen entsprechenden Film. Das Ende hat es dann für mich aber wieder etwas rausgerissen. Das war ganz gut gemacht.

Also, eine Empfehlung von mir, trotz kleinen Schwächen!

ISBN: 978-3426637920

368 Seiten

Droemer/Knaur

€7,95

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Der Seelenbrecher – Sebastian Fitzek auf Besser lesen.

Meta

%d Bloggern gefällt das: