Dem Tod auf der Spur – Michael Tsokos

31. Juli 2011 § Hinterlasse einen Kommentar

Der Hit bei den Freiburger Jura-Erstis sind die so genannten „Gerichtsmedizinischen Demonstrationskurse“, wohinter sich nichts anderes verbirgt als eine halb-öffentliche Obduktion, die man sich ansehen kann, sofern man Jura oder Medizin studiert. Dort werden echte Fälle obduziert, es wird nur eben viel für das „Publikum“ erklärt – eine sehr interessante Sache (es werden vorher natürlich die Hinterbliebenen gefragt, ob sie mit dieser Art der Obduktion einverstanden sind).

Daran hatte ich mich erinnert, als ich jetzt dieses Buch gelesen habe. Michael Tsokos ist selbst Rechtsmediziner (übrigens ist Pathologe die falsche Bezeichnung) und wollte mal mit den Vorurteilen aufräumen, die man über diesen Berufszweig mit sich rumträgt, wenn man mal ein paar Krimis gelesen oder gesehen hat. Dort wird nämlich der Spannung wegen gerne mal etwas übertrieben – Beispiele kennt man ja zur Genüge (gern zitiert in diesem Zusammenhang CSI).

Tsokos hat sich einige echte Fälle aus seiner Berufslaufbahn herausgesucht, anhand derer er seinen Arbeitsalltag und die übliche Vorgehensweise bei ungeklärten Todesfällen schildert. Das sind zum einen ziemlich ungewöhnliche und spektakuläre Fälle, bei denen dann erstmal richtige Detektivarbeit gefragt ist – da kommt es manchmal auf kleinste Details an, und die Auflösung hätte sich eine Krimischriftstellerin nicht besser ausdenken können. Zum anderen berichtet er auch über relativ „normale“ Fälle, die dann umso mehr Platz dafür lassen, etwas ausschweifender zu werden und bestimmte Prozesse – bei einem Fall beispielsweise den des Erfrierens – etwas näher zu beleuchten.

Es ist vielleicht der falsche Begriff, aber dieses Buch liest sich recht schnell weg, weil es auf seine Weise sehr unterhaltsam ist. Man kann, wenn man sich für die Thematik interessiert, noch einiges lernen, wenn auch natürlich auf populärwissenschaftlicher Ebene: Tsokos schreibt für ein Laien-Publikum, wodurch die Erklärungen auch sehr gut nachvollziehbar und anschaulich werden. Die geschilderten Fälle sind zum Teil wirklich skurril, aber immer interessant und nicht sensationsheischend. Vielleicht nur nicht beim Essen lesen. 😉

ISBN: 978-3548373478
272 Seiten
Ullstein Taschenbuch
€8,95
 
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Dem Tod auf der Spur – Michael Tsokos auf Besser lesen.

Meta

%d Bloggern gefällt das: