Terror und Traum. Moskau 1937 – Karl Schlögel

2. Mai 2012 § Hinterlasse einen Kommentar

Bei Goodreads habe ich gesehen, dass ich an diesem Buch tatsächlich ein halbes Jahr gelesen habe – allerdings immer wieder mit Unterbrechungen, und für ein Sachbuch von  über 700 Seiten ist das gar nicht mal sooo schlecht.

Das Ganze ist ein gründlicher Rundumschlag über sämtliche Aspekte der russischen und sowjetischen Geschichte. Das Jahr 1937 steht hier auf der einen Seite für den Großen Terror, während dem zahlreiche Menschen den „Säuberungen“ zum Opfer fielen, auf der anderen Seite zeigt ein Blick auf dieses Jahr ein Land auf dem Sprung: An allen Ecken und Enden wird gebaut, sei es im Wortsinne auf den unzähligen Baustellen in der Hauptstadt, sei es im übertragenen Sinne an der neuen Gesellschaft. So ist es auch sehr spannend, was Schlögel alles aufgetan hat – auf den ersten Blick wirken die Kapitel zu Erschießungen, zum sowjetischen Pavillion bei der Weltausstellung, zur Warenwelt und zu den Schauprozessen willkürlich und irgendwie unzusammenhängend. Wenn man aber ein bisschen mehr liest, entdeckt man die Zusammenhänge und sieht, wie diese offensichtlich gegensätzlichen Tendenzen zu diesem Zeitpunkt an diesem Ort tatsächlich zusammenliefen und – auf eine seltsame Weise – auch zusammenpassten.

Ich mag mir gar nicht vorstellen, wie viel Arbeit in diesem Buch stecken mag – manchmal wird man fast von der Detailfülle erschlagen. Deswegen habe ich zwischendurch auch mal wochenlang nicht darin gelesen, dann mal wieder nur ein Kapitel, oft aber auch mehrere Kapitel am Stück. Manches interessierte mich mehr, manches weniger – das lässt sich aber wohl kaum vermeiden und manche Kapitel habe ich entsprechend auch nur überflogen.

Es ist allerdings kein Buch für Einsteiger in die Thematik, dazu werden zu viele Namen und Fakten als bekannt vorausgesetzt. Und wahrscheinlich will man sich ja sowieso erstmal einen Überblick verschaffen und nicht derart in die Details gehen, wie das hier der Fall ist. Das ist auch die einzige Einschränkung, ansonsten ist dieses Buch auf jeden Fall lesenswert!

ISBN: 978-3596187720
816 Seiten
Fischer Taschenbuch
€14,95
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Terror und Traum. Moskau 1937 – Karl Schlögel auf Besser lesen.

Meta

%d Bloggern gefällt das: