Der Weg der Töchter – Yejide Kilanko

8. Oktober 2013 § Hinterlasse einen Kommentar

IMG_7254Morayo wächst gemeinsam mit ihrer kleinen Schwester recht behütet in der nigerianischen Großstadt Ibadan auf. Der familiäre Zusammenhalt ist sehr wichtig: Man feiert Feste gemeinsam, trauert zusammen um verstorbene Verwandte und hilft einander im Alltag, wo es nur geht.

So wird auch der 18jährige Cousin Bros T in die Familie aufgenommen, als er Probleme mit seiner Mutter hat. Bros T hat eine machohaft-große Klappe und ist sehr von sich überzeugt. Eines Abends bedrängt er Morayo, als ihre Eltern nicht zu Hause sind, und vergewaltigt sie schließlich.

Das Ganze passiert noch mehrmals und Morayo wird sogar schwanger, hat jedoch bald eine Fehlgeburt. Endlich schafft sie es, ihren Eltern davon zu erzählen. Doch in der Familie macht jeder sie irgendwie mitverantwortlich.

Lediglich ihre Aunty Morenike hält zu ihr: Sie hat selbst unverheiratet einen Sohn zur Welt gebracht; in der Familie und Nachbarschaft wird getratscht, das sei Resultat ihrer „Männergeschichten“. Doch Morenike erzählt Morayo, wie es wirklich war: Auch sie wurde als junge Frau vergewaltigt, und auch ihr hatte man nicht geglaubt – schließlich war ihr Vergewaltiger ein reicher und angesehener Mann, der so etwas ganz bestimmt nicht machen würde.

Morayo hilft die Unterstützung ihrer Tante und sie wird zunehmend selbstbewusster, wodurch sie schließlich ihr Happy End mit ihrem Kindheitsfreund erlebt.

Man ahnt es relativ schnell voraus, dass dieses Buch ein gutes Ende haben wird. Wie das Ganze aber umgesetzt wird, hat mir ganz gut gefallen. Morayo findet nach und nach ihren Weg und wird zu einer starken Frau, die mit ihrer Vergangenheit leben kann. Klar ist, wie schon angedeutet, manche Wendung hier vorhersehbar, aber ich glaube, es geht eher um die Intention: Zeigen, wie manchmal recht moderne Lebensweisen und traditionelle Wertvorstellungen aufeinanderprallen, gleichzeitig aber auch Hoffnung geben, dass es Wege gibt, diese beiden Strömungen doch zu vereinen. Afrika wird da klischeemäßig ja gerne als Beispiel genommen, aber ich denke, in Europa würde man da auch noch das ein oder andere Thema finden.

ISBN: 978-3862200375
384 Seiten
Originaltitel: Daughters who walk this path
Graf Verlag
€18,00
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Der Weg der Töchter – Yejide Kilanko auf Besser lesen.

Meta

%d Bloggern gefällt das: